Worldictionary – Instant Translation & Search gerade in der Vollversion kostenlos

| 27. Mai 2013 | 0 Comments

Wordictionary IconIch bin gerade durchs Büro gelaufen und habe mein iPhone auf alle englischen Wörter gehalten, die ich finden konnte. Ich habe nämlich die gerade kostenlose Vollversion von Worldictionary – Instant Translation & Search ausprobiert. Die App macht nämlich etwas Faszinierendes: Wenn man mit der Kamera ein Wort erfasst, übersetzt sie es vom Englischen ins Deutsche. Und das funktioniert tatsächlich einigermaßen gut.

Dafür hat die iPhone-App auch bereits einige Preise abgeräumt und kann mittlerweile auf über eine Million Nutzer verweisen. Der erste Eindruck beim Öffnen war allerdings nicht der Beste, denn die Vor- und Zurück Buttons in der Hilfe waren statt in deutsch in italienisch. Wahrscheinlich wollten die App-Entwickler nur mal nebenbei zeigen, dass sie auch italienisch können. Wenn man dann aber die Hauptfunktion der App ausprobiert und die App tatsächlich nur beim Draufhalten schon die Wörter richtig übersetzt, ist man schon etwas beeindruckt.

Zusätzlich zum Ergebnis mit der Übersetzung des Wortes im Fokus zeigt die App auf der rechten Seite einen passenden Auszug aus dem Wörterbuch an. Tippt man auf eines der angezeigten Wörter, öffnet sich der Wörterbuchauszug für das Wort. Oben ist erscheint eine Leiste, wo man durch das Tippen auf das „g“ eine Google-Suche mit dem Begriff startet, bei Wikipedia nachsehen kann und sogar über den Youtube-Button auch Videos zu dem Wort ansehen kann.

Jedes Wort kann man auch manuell eintippen, das kann sinnvoll sein, wenn das Wort zum Beispiel durch Ornamente oder Muster für die App nicht erkennbar ist. Alle übersetzten Wörter findet man im Verlauf wider, so dass man auch später noch einmal nachsehen kann, was bestimmte Wörter bedeuten.

Man kann auch Texte mit der App abfotografieren und diese dann übersetzen lassen. Da die App dafür die automatische Übersetzung von Google oder Bing verwendet, sollte man hier kein hundertprozentiges Ergebnis erwarten. Wir kennen ja alle die App Store Beschreibungen von Apps, die mittels Google übersetzt wurden. Das kann schon etwas komisch werden…

Worldictionary nutzt Online-Wörterbücher zur Übersetzung. Wenn man diese offline, also auf dem Gerät, haben möchte, muss man diese extra kaufen. Da kostet dann zum Beispiel das Collins Wörterbuch Englisch-Deutsch stolze fünf Franken. Das lohnt sich nur, wenn man zum Beispiel ohne Englischkenntnisse nach Amerika oder Großbritannien reisen muss oder reisen will.

Solange die App kostenlos angeboten wird (normal kostet sie zwischen 4 und 8 Franken) kann man sie laden und einsetzen.

Worldictionary Screenshots

Mit der App kann man Textteile übersetzen und diverse andere Komfort- und Übersetzungsdienste nutzen.

Unsere Bewertung:

vier

Eine hilfreiches Werkzeug für das bessere Verstehen von Schildern, Speisekarten und kürzeren Texten. Die Technologie steht zwar noch am Anfang, aber die App überrascht dann doch mit relativ guten Übersetzungen und erkennt tatsächlich viele Wörter.

Nutzerbewertung im schweizer App Store:

keine Bewertungen bisher

QR-Code zum Download:

QR-Code für den Instant-Übersetzer Worldictionary

Downloadlink:

Download Worldictionary

(32,2 MB)

Bemerkungen:

  • Erschienen: 8. April 2011
  • Die App läuft auf iPhone (ab Modell 3GS), iPod Touch (ab 5. Generation) und dem neuen iPad
  • Normalpreis: 4 bis 8 Franken
  • Nur kurzzeitig kostenlos. Wer die App nach der Aktion ausprobieren möchte, kann die dauerhaft kostenlose Lite-Version probieren.

 

Tags: , , , , , , , ,

Category: App des Tages, Referenz

About the Author ()

Kommentar verfassen