App der Woche: vjay für das Mixen von Videos, Clips und Musik auf iPhone und iPad

| 20. Juni 2013 | 0 Comments

vjay_IconAls heute Nachmittag ein richtig ordentliches Gewitter mit Starkregen runterkam, habe ich das gefilmt und dann mit der bis nächsten Donnerstag kostenlosen App vjay (iPhone / iPad) das Gewitter-Filmchen mit klassischer Musik unterlegt. Das Ergebnis würde ich ja gerne teilen, aber das Urheberrecht verbietet es mir leider, die Kombination zu posten. Aber dafür kann vjay natürlich nichts. Das Ergebnis des Mischens hat mich überzeugt, das Klatschen der Regentropfen mit der zarten Musik hat was. Dieses Programm bietet Dir zahllose Möglichkeiten, mit Videos und Musik zu spielen und diese neu abzumischen.

Damit man einen ersten Eindruck gewinnen kann, bringt die App ein paar Clips mit. Hier kann man schon mal etwas probieren.

Du kannst eigene Videos nehmen und, so wie ich es heute gemacht habe, mit Musik unterlegen. Dabei kannst Du auch festlegen, wie laut die Musik sein soll. Oder Du mischt zwei Videos zusammen. Hierfür bietet die App gleich verschiedene Möglichkeiten und unterschiedliche Überblendeffekte. Das Ergebnis kannst Du entweder im Fotoalbum ablegen oder auf facebook oder youtube veröffentlichen. Aber – wie oben erwähnt – Vorsicht mit urheberrechtlich geschütztem Material.

Das Programm kostet für das iPad normal 10 Franken und für das iPhone 3 Franken. Also wer es jetzt laden kann, sollte es tun, denn das lohnt sich.

vjay Screenshots

vjay auf dem iPad sieht hochprofessionell aus, lässt sich aber einfach bedienen und bringt sehr gute Ergebnisse.

 

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: App des Tages, Foto und Video

About the Author ()

Kommentar verfassen